Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion

Felsen 50: Grauhansenfelsen

Verstecktes Naturdenkmal im Holzland

Gesamtzeit: 25-50 Minuten 

Der Felsen: Überhängender Fels im Märchenwald, schöner Picknickplatz, kein Aussichtsfels

Ort: Geiselberg oder Schmalenberg

Start für Variante 1: Hirschalber Mühle (zwischen Heltersberg und Schmalenberg links ab)

Start für Variante 2: Tiefentalerhof bei Geiselberg (Abzweigung am westlichen Ortseingang)

Karte 1:25.000: "Vom Johanniskreuz bis Pirmasens", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-401-1)


Im Holzland zwischen Waldfischbach und Trippstadt, im Nordwesten des Naturparks Pfälzerwald, sind größere Felsen eher selten. Recht stattlich allerdings ist der versteckt gelegene Grauhansenfelsen, ein verwunschener Fleck, der sich mit seinen überhängenden Wänden und einer Sitzgruppe mit Feuerstelle bestens für ein ausgiebiges Picknick eignet. Direkt am Felsen führt der Holzlandweg vorbei, ein 2014 eingerichteter Prädikatsweg, der auf einer zweitägigen Runde die Region erschließt.

Variante 1 (von der Hirschalber Mühle, 40-50 Minuten): Die ehemalige Mühle, die vor wenigen Jahren noch eine Gaststätte beherbergte, wird heute vorwiegend wegen des benachbarten Angelweihers aufgesucht. Der Grauhansenfelsen liegt talabwärts. Man geht rechts am Gebäude vorbei etwa 50 m auf dem Zufahrtssträßchen bergan und biegt dann nach links ab. So kommt man an einem weiteren Haus vorbei in eine hübsche Talpassage, die mit ihrem gluckernden Bächlein und den von bemoosten Felstrümmern übersäten steilen Flanken an das bekannte Karlstal bei Trippstadt erinnert. Wenig später fällt ein markanter Felsblock am Bach ins Auge. Dort wechselt man über ein Holzbrückchen auf die andere Talseite, um auf einem Pfad an vielen Steinmännchen vorbei zum Grauhansenfelsen zu steigen.

Variante 2 (vom Tiefentalerhof, 25 Minuten): Von dem Gehöft zieht ein Feldweg ostwärts. Dieser geht am Waldrand in einen Pfad über, der in einigen Windungen hinunter zum Felsen führt.


Benachbarte Wanderung:
Prädikatsweg Holzlandweg (Anschluss an der Hirschalber Mühle)


© www.wanderportal-pfalz.de 2015 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Badeweiher Clausensee, Schwimmbad Heltersberg,
Pirmasens (Einkaufszentrum, Dynamikum Science Center, Erlebnisbad PlubSchuhmuseum, Skulpturenpark),
Westwall-Museum in Pirmasens-Niedersimten,
Johanniskreuz (Ausflugsgaststätten, Motorradfahrertreff),
Haus der Nachhaltigkeit in  Johanniskreuz

Regionale Tourist-Infos:
Ferienregion Holzland
Gräfensteiner Land
Stadt Pirmasens
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Waldfischbach-Burgalben
Clausen
Heltersberg

Geiselberg
Schmalenberg

 

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Landhotel
Zum Storchennest

Urlaub mit Störchen

In der Umgebung der Tour:

Meindl · Hanwag · Lowa

Online oder im Shop in Leimen