Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion  PDF-DRUCK


Sickinger Höhenweg

Vom Deutschen Wanderverband
als Prädikatsweg zertifiziert

Westlich des Moosalbtales grenzt die sanfte Hügellandschaft der Sickinger Höhe an den Pfälzerwald. Hier hatte der letzte deutsche Ritter Franz von Sickingen sein Herrschaftsgebiet. Weite Blicke übers Land, wasserreiche Täler und ein beständiger Wechsel verschiedener Landschaftsbilder prägen die Rundtour, die leicht in Teilabschnitte zerlegt werden kann.

Schon nach wenigen Minuten empfängt uns mit dem Klappertal ein stilles Wiesental, von dem wir auf einem Waldpfad auf den  Quatersberg hinauf steigen. Hier geht der Pfälzerwald in die Bauernlandschaft der Sickinger Höhe über. Die Umgebung von Höheinöd beschert uns dann auch umfassende Fernblicke und einige Windräder. Auf einem aussichtsreichen grasigen Höhenweg verläuft die Route weiter westwärts und in einem kurzen Abstieg zur beliebten Waldgaststätte Weihermühle.

Ostwärts schlendern wir jetzt durch das mit Schilf und Feuchtwiesen gesegnete Schauerbachtal. Am Ramerfelsen schnuppern wir wieder Pfälzerwald-Atmosphäre. Ein märchenhafter Abenteuerpfad führt zwischen moosigen Felsen zum Holzloch und abermals auf die Höheinöder Höhe (mit einem kurzen Abstecher kann man hier Hügelgräber aus keltischer Zeit sehen). Am Hermersberger Wasserhäuschen quert die Route jetzt das hintere Klapperbachtal und führt über das Höhendorf Hermersberg, einen Fernblick-Höhenweg und eine letzte Waldpassage nach Waldfischbach.

Tipps für Teilstrecken

Westschleife (10 km): Start an der Weihermühle (von Thaleischweiler Richtung Wallhalben), hinauf zur Höheinöder Höhe, dort den Prädikatsweg verlassen, rechts nach Höheinöd und wieder mit Logo zur Weihermühle.

Ostschleife (14 km): Start in Waldfischbach, durch das Klappertal auf die Höheinöder Höhe, vor der Autobahn den Sickinger Höhenweg verlassen und rechts auf Radweg zum Anschluss bei Hermersberg.

Flyer mit Karte downloaden

Ort:  Waldfischbach-Burgalben (240 m)

Anreise mit dem PKW: B270 zwischen Kaiserslautern und Pirmasens

Anreise mit der Bahn: Bahnlinie Kaiserslautern-Pirmasens

Start: Bahnhof Waldfischbach

Länge: 24 km (Teilstrecken möglich)

Anstieg: 650 Höhenmeter

Route: Waldfischbach – Klappertal – Höheinöd – Höhenweg – Waldgaststätte Weihermühle – Schauerbachtal – Ramerfelsen – Holzloch – Höheinöder Höhe – Hermersberger Wasserhäuschen im Klapperbachtal – Hermersberg – Waldfischbach

Zoom

Karte: Flyer


Einkehr am Wege:
Waldgaststätte Weihermühle,
Gaststätten in Hermersberg

Regionale Tourist-Infos:
Holzland - Sickinger Höhe
Südwestpfalz

Besuchenswert in der Nähe:
Dynamikum Science Center und Erlebnisbad Plub Pirmasens, Westwall-Museum in Pirmasens-Niedersimten


© www.wanderportal-pfalz.de 2014 - palzvisit Touristik-Service

  
 

 Anzeigen:

Partner dieser Rubrik:


Die Dachmarke der Pfälzer Prädikats- und Premiumwege.

Ein Angebot der Pfalz-Touristik


In der Umgebung der Tour:

Landhotel
Zum Storchennest

Urlaub mit Störchen

In der Umgebung der Tour:

Meindl · Hanwag · Lowa

Online oder im Shop in Leimen

 

 

 

 

fe