Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße

Naturpark - UNESCO-Biosphärenreservat - Ferienregion

mit Donnersberg und Nordpfälzer Bergland

Welcome   Welkom

78 ausgewählte
Rundwander-Tipps

42 Prädikats-
und Premiumwege

7 Weit-
wanderwege

39 Natur-
spaziergänge

138 Stippvisiten zu Felsen, Burgen ...

16 Themenwege
9 Hüttentouren

36 Pfälzer
Radwege

Tipps zu Urlaub
und Freizeit

           

Pfälzerwald-Verein Hütten PWV-Hüttenöffnung

Die Pfalz im Film Die Pfalz im Film

Pfalz: Tourist Informations Tourist Information

Tourismus in der Pfalz für Neulinge Für Pfalz-Neulinge

 Seen und Bäder

Wandertipps - Aussichtspunkte im Pfälzerwald Aussichtspunkte

 Ausflugsziele

 Regenwetter-Tipps

Wandern in der Pfalz - Wetter Wanderwetter

Routenplaner für Pfalz-Urlauber Routenplaner

Fahrplanauskunft der DB Fahrplanauskunft

Felsen-Sperrliste Felssperrungen

 Auswahl-Karten

Mail an das Wanderportal-Pfalz Mail

 GPS

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei neue Premiumwege bei Pirmasens eröffnet

Tipp für Urlauber: Die Gästekarte des Dahner Felsenlandes

 

16.08.17 Auch die frühere deutsche Schuhmetropole Pirmasens am Westrand des Pfälzerwaldes kann ihren Gästen jetzt zwei Premiumwege bieten: In eine abenteuerliche Klamm führt der 7 km lange Hexenklamm-Weg. Märchenhafte Wälder, bizarre Felsformationen und zwei beliebte Waldgaststätten erschließt die fast doppelt so lange Felsenwaldtour.

16.08.17 Vergünstigungen bei 72 Unternehmen und touristischen Einrichtungen erhalten Urlauber im Dahner Felsenland mit der PfälzerwaldCard. Zusammen mit einer 40-seitigen Infobroschüre ist die Gästekarte kostenlos bei den gastgebenden Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen zu erhalten. Großen Zuspruch erwarten die Dahner Touristiker auch bei der ab 26. August stattfindenden "Felsenland Sagenwoche".

 

Neuer Rundwander-Tipp: Grenzgänger-Erlebnisse bei Bobenthal

Winter-Impressionen
aus dem Pfälzerwald

 

17.02.17 Ein bildhübsches Fachwerkhaus-Dorf, drei hübsche Täler, ein ergiebiger Gipfel, ein Besuch in einem Erzbergwerk, dazu eine Menge historisch Interessantes und Kurioses - das bietet der neue Rundwander-Tipp Grenzgänger-Erlebnisse bei Bobenthal. Dabei wird eines der schönsten Seitentäler des Wieslautertals durchstreift, das stille Mattental, welches neu in die Rubrik Wandern-Naturspaziergänge aufgenommen wurde.

Im Buchenwald10.01.17 Traumhafte Tage im Pfälzerwald bescherten den Wanderern, Mountainbikern und Spaziergängern die vergangenen Wochen. Besonders in den Höhenlagen jenseits der 400-Meter-Grenze war über dem vom Schnee überzuckerten Wald die außerordentlich klare Fernsicht zu genießen. Aber auch im Nebel gab es Zauberhaftes zu bestaunen. Hier sind einige Bildimpressionen.

 

Mountainbikepark Pfälzerwald weiter ausgebaut

Zwei neue Rundwandertipps
im Wanderportal

 

mtbpark.JPG (69714 Byte)10. 01.17 Satte 900 Kilometer MTB-Trails umfasst mittlerweile der 2005 eröffnete und seit 2015 kontinuierlich ausgebaute Mountainbikepark Pfälzerwald, der sich die natürlichen Gegebenheiten des Naturparks Pfälzerwald bestens zunutze macht. Neu freigegeben wurden gerade zwei neue Strecken im Bereich Bad Bergzabern.

20.10.16 Neue Tourentipps führen in den Bereich der beiden touristischen Höhenstraßen des Pfälzerwaldes. Die Rundwanderung Vom Helmbachweiher zum Schänzel berührt die Schänzelstraße bei Edenkoben. Die familienfreundliche Wanderung Auerochsenweg und Felsenmeer startet an der Totenkopfstraße zwischen Elmsteiner Tal und Weinstraße. 

 

Leckerbissen für Gipfelstürmer:
Drei hohe Pfälzerwald-Berge auf einmal

Auf neuem Premiumweg zu den Eppenbrunner Altschloßfelsen

 

20.10.16 Ein Gipfel-Linking nach Art des alpinen Leistungs-
Bergsteigens bietet der stark überarbeitete Tourentipp 32 Drei-Gipfel-Tour. Steigerkopf, Kesselberg und Blattersberg heißen die aneinander gereihten Sechshunderter-Gipfel im Einzugsgebiet der Deutschen Weinstraße. Mehrere Einkehrstationen sollten auch den fitten Normalverbraucher locken. Falls es  unterwegs zuviel wird, helfen mehrere Abkürzungsvarianten.

08.08.16 Eines der größten Naturwunder in Südwestdeutschland wird jetzt durch einen neuen Premiumweg erschlossen: Die Altschloßfelsen, ein 1,5 km langes Massiv mit rundum allem, was der pfälzische Buntsandstein zu bieten hat. Freuen Sie sich auf ein grandioses Naturerlebnis in einem der stillsten Winkel des Pfälzerwaldes.

 

Premiumwege im Dahner 
Felsenland: Das Dutzend ist voll

Die fünf Wandertypen: Zu welchem gehören Sie?

 

02.03.16 Auf gleich 6 neuen Premiumwegen kann man jetzt die grandiose Burgen- und Buntsandsteinlandschaft des Dahner Felsenlandes erwandern: Rumberg-Steig, Dahner Rudwanderweg, Bären-Steig, Brunnen- und Quellenweg, Hahnfels-Tour und Napoleon-Steig. Damit bietet die Ferienregion ein ganzes Dutzend der beliebten Qualitäts-Rundwege. Alle Premiumwege finden Sie in unserer Rubrik Wandern - Prädikats- und Premiumwege.

DahnerRundwanderweg2.JPG (86396 Byte)02.03.16 Einer Erhebung des Instituts Trendscope zufolge unterscheiden sich Wanderer je nach den Landschaften, die sie durchstreifen. 
Besonders überraschend: Je höher gewandert wird, desto höher ist das Einkommen des Wanderers. 

Fünf Wandertypen hat das Institut ausgemacht. Was sagt das dem Wanderer in der Pfalz? 

Hier gibt es ein paar Tipps. 

 

Weiterbetrieb des Wanderheims 
Hohe List gesichert 

Pfälzerwald als Sternenpark? 
Initiative von Politik und Wissenschaft

 

03.02.16 Erleichterung bei vielen Wander-
freunden: Das  Wanderheim Hohe List, einer der wichtigsten Stützpunkte im Südwesten des Pfälzerwaldes, wird weiterhin bewirtschaftet. Die neugegründete Ortsgruppe "Hohe List" des Pfälzerwald-Vereins wird ab März den Betrieb von der Ortsgruppe Ludwigswinkel übernehmen, da diese die ehrenamtliche Bewirtschaftung nicht mehr alleine stemmen konnte.

05.02.16 Viele Flecken gibt es nicht mehr in Mitteleuropa, an denen der Nachthimmel in natürlicher Dunkelheit beobachtet werden kann. Da der Pfälzerwald außergewöhnlich wenig von Lichtverschmutzung betroffen ist, setzen sich jetzt Kommunen, Landesforsten und der Bezirksverband Pfalz zusammen mit der Technischen Universität Kaiserslautern dafür ein, den Pfälzerwald als "Dark Sky Park" zu etablieren. Dies teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium mit.

 

Rundwander-Tipps im Wanderportal überarbeitet

Spaziergänge für Konditionsschwächere und Gelegenheits-Waldschnupperer

 

20.09.15 Die zahlreichen neuen Prädikats- und Premiumwege im Pfälzerwald brachten teilweise gravierende Änderungen das Markierungs- und Wegweisersystems mit sich. Deshalb wurden die beliebten Rundwander-Tipps des Wanderportals (Rubrik Wandern - Rundwanderungen) jetzt so aktualisiert, dass die Routenbeschreibungen diese neuen Orientierungshilfen vollständig berücksichtigen. 

20.09.15 Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, nach einer Krankheit wieder auf die Beine kommen möchte oder einfach mal die Seele baumeln lassen will, findet passende Tipps in der Rubrik Wandern - Naturspaziergänge. Die dort beschriebenen Wege erfordern keine Wandererkondition und sind teilweise auch für Familien mit Kinderwagen oder im Rollstuhl machbar. Für Waldunerfahrene: Verlaufen kann man sich dort kaum!

 

Jetzt auf zur Seerosenpracht
auf den Woogen des Pfälzerwaldes!

Hochsommer: 
Baden und Wandern im Pfälzerwald

 

30.06.15 Ein einzigartiges Naturschauspiel ist die hochsommerliche Seerosenblüte auf den Woogen des Pfälzerwaldes. Drei der schönsten: Der Pfälzerwoog bei Fischbach (Etappenziel des Prädikatsweges Wasgau-Seen-Tour), der Kranzweiher im Moosbachtal bei Dahn (Rundwander-Tipp dazu) und der Schwarzmühlwoog unweit von Hinterweidenthal (hinter dem Ortsausgang Richtung Dahn links abbiegen und in einer Stunde geradeaus zum Weiher).

30.06.15 Der Naturpark Pfälzerwald bietet jede Menge Bademöglich-
keiten in natürlichen Gewässern. Neben ausgesprochenen Badeseen gibt es eine Reihe weniger bekannter Weiher mit samtig-moorigem Wasser, deren Besuch sich hervorragend mit Spaziergängen und Wanderungen kombinieren lässt.  

Quellklare Bäche wie die Oberläufe der Wieslauter, des Schwarzbachs oder des Speyerbachs laden zum "Pritscheln" ein -  ein echter Spaß für Kinder und Erwachsene.

 

Der Dornröschen-Rundwanderweg: Prädikatsweg bei Dörrenbach

Zwei neue Rundwandertipps: 
Burgruine Falkenstein und Rietburg

 

20.06.15 Die Region Bad Bergzabern an der Südlichen Weinstraße wartet mit einem weiteren Prädikatsweg auf: Der Deutsche Wanderverband zertifizierte jetzt den Dornröschen-Rundwanderweg, der auf einer Länge von 13 km (oder 9 km) aus dem malerischen Winzerdorf Dörrenbach zur Burgruine Guttenberg und zum Stäffelsbergturm hinauf führt, wo man die Aussicht über die Rheinebene bis hin zum Schwarzwald genießen kann.

16.05.15 In die wunderschönen Laubwälder des Donnersberges bei Rockenhausen führt der 9 km lange Rundwandertipp Zur Burgruine Falkenstein. Klassische Ziele an der Deutschen Weinstraße bündelt die 11 km lange Rundwanderung Aus den Weindörfern zur Villa Ludwigshöhe und zur Rietburg, die als besonderes Schmankerl eine Fahrt mit der Rietburg-Sesselbahn einschließt.

 

Der Wasgau-Felsenweg: Spannende
Tagestour zur Burgruine Lindelbrunn

Kapellen-Pilgerweg: Prädikatsweg im Bad Bergzaberner Land

 

30.03.15 Eine Tour wie geschaffen für den Pfalz-Neuling, der sich einen Überblick über den sagenumwobenen Wasgau, die Felsen- und Burgenlandschaft im südlichen Pfälzerwald, verschaffen möchte. Im anregenden Wechsel von Waldpassagen und offenem Weideland beschert uns der als Prädikatsweg ausgezeichnete Wasgau-Felsenweg wunderbare Aussichtsplätze, zwei Hütten und eine der schönsten Felsenburgen der Pfalz.

14.04.15 Den Kontrast zwischen dem Rebenmeer entlang der Südlichen Weinstraße und der stillen Waldlandschaft des Pfälzerwaldes zelebriert der vom Deutschen Wanderverband frisch zertifizierte Kapellen-Pilgerweg. Er verbindet als 76 km langer Rundweg die Weindörfer der Südpfalz mit den Felsen und Burgen des Wasgaus. Mehrere Kapellen laden unterwegs zur Besinnung ein. Auch Teilstrecken sind mit Hilfe von Linienbussen leicht möglich.

 

Neu im Wanderportal: Einige Felsen-
Stippvisiten und Naturspaziergänge

Aufatmen im Pfälzerwald: Keine Windräder im bewaldeten Gebiet

 

14.04.15 Zum Auftakt der Wander-Hauptsaison präsentiert das Wander-
portal einige frische Anregungen: Als Aussichtsfelsen den Heidenfelsen und den Hockerstein, als Picknickfelsen den Grauhansenfelsen und den Bärenfelsen mit der Bärenhöhle, der größten natürlichen Höhle des Pfälzerwaldes. Dazu kommen die Naturspaziergänge Heilbachtal und Naturschutzgebiet Wolfsägertal.

Windrad23.03.15 Pfalz-Gäste und naturverbundene Einheimische können aufatmen: Der Pfälzerwald, mit dem Status eines UNESCO-Biosphärenreservats geadelt, bleibt frei von Windrädern. Dies beschloss die rheinland-pfälzische Landesregierung, da sonst der Biosphären-Status nicht zu halten gewesen wäre. Damit scheint ein Schlussstrich unter eine jahrelang erbittert geführte Debatte gezogen.

 

Entwarnung bei den Hütten:  Mindestlohn-Lösung in Sicht

Hüttentouren im Pfälzerwald?
Tipps im Wanderportal 

 

23.03.15 Als die Bundesregierung das Mindestlohngesetz beschloss, stand manchen Zeitgenossen schon das Ende der vielgerühmten Pfälzer Hüttenkultur vor Augen. Ortsgruppen des  Pfälzerwald-Vereins und der Naturfreunde befürchteten, keinen wirtschaftlich verkraftbaren Hüttenbetrieb mehr aufrechterhalten zu können. Der Bonner "Hüttengipfel" sorgte Ende Januar dann für Entspannung: Danach bleibt der Einsatz Ehrenamtlicher, auf deren Engagement die Hüttenbewirtschaftung basiert, vom Mindestlohn ausgenommen.

17.02.15 Rucksack-
wanderer mit Kondition und Outdoor-Mentalität lieben es, von Hütte zu Hütte zu wandern und dort zu übernachten. Wie könnte man auch besser Abstand vom Alltag gewinnen?
In unserer neugestalteten Rubrik Wandern - Trekking/Hüttentouren gibt es dazu fünf Vorschläge für 3-5-tägige Hüttentouren im südlichen Pfälzerwald und an der Haardt.

 

Zwei weitere Prädikatswege in der Südwestpfalz

Auch die Nordpfälzer Prädikatswege jetzt im Wanderportal

 

20.11.14 In der Reihe der pfälzischen Prädikatswege finden sich nun auch zwei Rundwanderwege im Raum Waldfischbach: Der Holzlandweg führt durch dichte Wälder mit bizarren Felsformationen und  plätschernden Bächlein zu den Höhendörfern des Holzlandes, der Sickinger Höhenweg zelebriert den Kontrast zwischen dem Pfälzerwald und der Bauernlandschaft der Sickinger Höhe, wo einst Franz von Sickingen herrschte, der letzte Ritter des Deutschen Reiches.

17.12.14 Dank einer Kooperation zwischen dem Wanderportal-Pfalz und der Pfalz-Touristik, dem Dachverband der Touristik in der Pfalz, werden jetzt auch die nordpfälzischen Prädikatswege lückenlos im Wanderportal vorgestellt. Zu dem bereits länger präsenten Pfälzer Höhenweg gesellen sich nun der Hinkelsteinweg (zwischen Otterbach und Winnweiler) sowie die Streckentouren Veldenz Wanderweg (von der Burg Lichtenberg bei Kusel nach Lauterecken) und Remigius Wanderweg (von Kusel nach Wolfstein). Alle Prädikats- und Premiumwege finden Sie hier.

 

Gütesiegel für den
Mountainbikepark Pfälzerwald

Jetzt im Wanderportal: Alle Pfälzer Prädikats-Weitwanderwege

 

Als erst zweite deutscher Strecke überhaupt erhielt ein Trail des Mountainbikeparks Pfälzerwald das Gütesiegel "Premium Bike Trail Tour". Die Auszeichnung wird von der Deutschen Initiative Mountainbike, kurz DIMB, verliehen. Ausgezeichnet wurde die Tour 4 des ausgedehnten Moutainbikeparks, welche auf einer Länge von 63 km mit 1400 Höhenmetern Anstieg von Hochspeyer über Waldleiningen nach Johanniskreuz und über Frankenstein zurück nach Hochspeyer führt.

06.10.14 Beschreibungen der drei großen Pfälzer Prädikats-Weitwanderwege finden Sie nun in unserer Rubrik Wandern - Prädikats- und Premiumwege: Die 112 km, 142 km und 169 km langen Wege erschließen das Nordpfälzer Bergland, den Pfälzerwald und die Deutsche Weinstraße mit dem Haardt-Gebirge.

 

 

Wanderportal-Rubrik "Themenwege" neu gestaltet

Durch die Wolfslöcher 
zum Waldhaus Drei Buchen

 

Detailliertere Wegbeschrei-
bungen, mehr Fotos und eine übersichtlichere Auswahl über Themenwege wie den Pfälzer Mandelpfad bietet die überarbeitete Rubrik "Wandern-Themenwege".

Durch ein wunderschönes Naturschutzgebiet führt ein neuer Tourentipp zu dem  von Mittwoch bis Sonntag geöffneten Waldhaus Drei Buchen des Pfälzerwald-Vereins. 

 

Tourentipp: Von Oberotterbach 
zur Ruine Guttenberg

Felsenland-Sagenweg schönster deutscher Wanderweg

 

67-1.JPG (65718 Byte)Aus den Weinbergen über den  Waldgeisterweg und durch kastanienreiche Wälder zur aussichtsreichen Burgruine Guttenberg mit ihrem großartigen Fernblick führt ein neuer Vorschlag des Wanderportals.

Die Südwestpfalz hat den schönsten deutschen Wanderweg in der Kategorie "Routen". 48,6 Prozent gaben bei einer Umfrage dem Felsenland-Sagenweg ihre Stimme.

  Zum Artikel-Archiv
 

 Anzeigen:

Gastgeber der Woche:

Hotel Eyberg

Dahn, Dahner Felsenland

Hotel Eyberg

Wanderpauschalen

Wandertour Deutsche Weinstraße

Pälzer Keschdeweg

Pfälzer Mandelpfad

Hotels/Gasthöfe/Pensionen

Fastenlandhaus Herrenberg

Gutshof Ziegelhütte

Landhotel Zum Storchennest

Maximilians Boutique Hotel

Hotelpension Tannenhof

Hotel Die Kleine Blume

Villa Maria

Gästehaus Kloster St. Maria Esthal

Hotel Eyberg

Hotel Am Schloss Rockenhausen

Hotel Kupper

Landhotel Grafenfels

Landhaus Sankt Laurentius

Zum Goldenen Lamm

Gästehaus Ritter von Böhl

Landhaus Felsengarten

Hotel-Restaurant Felsentor

Hotel Haus Dernbachtal

Hotel Haus Waldesruh

Ferienwohnungen/-häuser

Zum Herbertsche

Haus Am Kirchberg / Vita Garden

Schleusenwärter Zweibrücken

Ferienhäuser im Trifelsland

Gästehaus Sonnenhöhe

Kaisermühle

Wochenendhaus am Teufelstisch

Am Schwalbenfelsen

Tannenhof

Waldgaststätten